Schnittmuster rock mit hose

LAST Schritt! Saum rund um den Boden des Rocks. Manchmal werde ich nur Zick-Zack um die rohe Kante und falten Sie es einmal, aber wenn es ein Material, das ausfranst, werden Sie auf jeden Fall wollen, um es zweimal falten. Bias – Normalerweise eine schmale, 1/2-Zoll-Bias-Bindung an der Oberseite des Rocks. Dies ist ein Beispiel für ein Musterlayout auf dem Fabric. 2. Seitennähte, die mittlere Rückennaht des Rocks und die Naht der Hose müssen auf dem geraden Korn sein. Fusible Schnittstellen, Vlies- oder Gewebeschnittstellen und vorgeschnittene Schnittstellen oder Versteifungen funktionieren gut für regelmäßige und konturierte Bunde. Diese Schnittstelle kann mit dem schmelzbaren “Kleber” an der Schnittstelle (Abbildung 2) oder durch Basting der Verbindung zum Bundstoff aufgebracht werden. Die taillierten Bunde halten ihre Form mit Grosgrainband oder anderem Material besser. Diese Produkte reduzieren die Masse und machen die Taille bequemer.

Grosgrain Band oder andere schmale Streifen stoff sind an der Rückseite des Bundes mit einer geläppten Naht befestigt. Die Schüler, die den Rock-Kurs absolvieren, verwenden ein speziell für den Rockkurs zusammengestelltes Buch, das eine Kombination aus den Entwurfs- und Nähanleitungen des Rocks in den Begleitbüchern, The Basics for Drafting & Fitting Pants and Skirts und The Basics for Sewing Pants and Skirts ist. Sie werden ihre Bücher am ersten Tag des Unterrichts im Klassenzimmer kaufen. Für den Rücken müssen Sie 2 der Seitenteile und eine der mittleren Platte schneiden. Legen Sie das Musterstück auf eine doppelte Stoffschicht und schneiden Sie beide Teile auf einmal. Und da haben Sie es! Achtung: Das ist süchtig. Von nun an, jede Hose, die Sie sehen, werden Sie sich in Rock-Form vorstellen. 😉 1. Teilen Sie den Rock und den Bund in Vierteln, indem Sie die mittlere Front, die Mitte hinten und die Seiten des Kleidungsstücks und des Bundes verwenden (Abbildung 6). Passen Sie den Bund an den Rock (rechte Seite zu rechten Seiten) an diesen vier Punkten. Gehäuse – Kann eine Verlängerung des Rocks oder ein separates Stück Stoff sein, das das Elastische umschließt.

Ein Kordelzug wird einer Taille ähnlich wie ein elastisches Gehäuse hinzugefügt. Es muss jedoch eine Öffnung geben, damit die Saiten aus dem Gehäuse hervorgehen. Es ist eine gute Idee, die Öffnung für den Kordelzug hinzuzufügen, bevor Sie das Gehäuse an Ort und Stelle nähen. Die Öffnungen können an der Außen- oder Innenseite des Kleidungsstücks genäht werden, je nachdem, was die Musterführung verlangt. Ein Kordelzug kann aus verschiedenen Arten von Produkten hergestellt werden, z. B. Schnur, Band oder Stoff. Denken Sie nur daran, dass der Kordelzug ein Material sein muss, das das Kleidungsstück an Ort und Stelle hält und gut trägt. 1.

Nähen-zu-Match in der Branche wird mit NO Pinning oder Basting durchgeführt. 1. Legen Sie die vordere Seitennaht an der Hüfte über die hintere Seitennaht an der Hüfte. Drehen Sie das vordere Hosenmuster von seiner Seitlichen Naht/Hüft-Kreuzkorn, bis seine gerade-Korn-Linie parallel zur hinteren geraden Linie. Einen Rock zu schneiden, ist eine der vielen professionellen Zeichen- und Nähkünste, die die Schüler lernen werden, die den Rockkurs des Abington Art Centers nehmen, der am kommenden Samstag, den 18. Januar 2020 von 9:30 bis 12:30 Uhr beginnt. Um mehr über den Rockkurs zu erfahren, klicken Sie auf diesen Link.

Ewa Nowicka

Ewa Nowicka

Mam zbyt wiele planów na siebie i nie mogę się zdecydować, który jest najlepszy.
Serialoholiczka uważająca, że kultura popularna jest równie ważna co ta niszowa, a czasem snobistyczna. Na zmianę odwiedza operę i multipleks w poszukiwaniu blockbusterów.
Miłośniczka literatury wszelakiej i stała bywalczyni koncertów.
Absolwentka filmoznawstwa na UŁ. Kosmetyczka. Menadżer sieci sklepów Drogerie Noel.
Publikuję również na: secretum.pl, duzeka.pl oraz filmaster.pl
Ewa Nowicka

Latest posts by Ewa Nowicka (see all)